Ausbildung

CRANIO-SACRAL-HARMONIZING in Salzburg

BASISSEMINAR CSH 1: Ursprung und Ausdruck

Biodynamische Körperarbeit

Über sanfte Berührungen der Schädelknochen, des Kreuzbeins und der faszialen Strukturen wird der primäre "Atemmechanismus" (nach W.G.S.) erfühlt und die Lebenskraft des Menschen auf allen Ebenen harmonisiert. Die sehr feine Körperarbeit führt in eine tiefe Entspannung und vitalisiert die Gesamtheit von Körper, Geist und Seele.

 ...weiter unten lesen Sie die Beschreibung zur gesamten Ausbildung.

Die Cranio-Sacrale Behandlungsmethode wurde Anfang der dreißiger Jahre von W.G. Sutherland entwickelt als ganzheitliche Methode, die Vitalität und Gesundheit des Menschen zu stärken.

Ziel des Einführungskurses ist es,
die sanfte Berührung am Menschen zu erspüren,
ein erstes theoretisches Verständis für das Cranio-Sacrale System zu erlangen und harmonisierende Behandlungsmethoden praktisch zu erlernen.

Sie erlernen ein fundiertes und effizientes Grundlagenwissen, das Ihnen ermöglicht, weiterführende Seminare zu besuchen.

 

CRANIO-SACRAL-HARMONIZING Weiterbildungszirkel

Die gesamte Ausbildung umfaßt 8 Module und ein Sonderseminar.
Es besteht keinerlei Verpflichtung, alle Module zu buchen oder sich für die gesamte Ausbildung zu verpflichten (weiteres siehe unter "allgemein" weiter unten).

CSH - Modul 1:  (3 T) Einführungsseminar
CSH - Modul 2:  (3 T) Vitalisierung des craniosakralen Systems
CSH - Modul 3:  (2 T) Das zentrale Kopfgelenk (SSB)
CSH - Modul 4:  (3 T) Das Kiefergelenk
CSH - Modul 5:  (3 T) Oberkiefer, Zähne, Zunge, Ethmoid, Wangenknochen
CSH - Modul 6:  (3 Tage) Scheitelbein, Stirnbeine, Augenhöhle, Dura
CSH - Modul 7:  (5 Tage) Emotionen
CSH - Modul 8:  (5 Tage) Spiritualität

Sonderseminar: (3 Tage) Faszie - das wunderbare Netzwerk 

INHALTLICHE BESCHREIBUNGEN:

CSH1:
Einführungsseminar, Beschreibung siehe oben

CSH 2:
Vitalisierung des Craniums  und des craniosacralen Systems: Venöser Sinus, Lösen von Co/C1, Öffnen der Schädelbasis, Dynamisierende Technik (CV4), Cranielles Diaphragma (Tentorium Cerebelli), Duraschlauch (Erweiterte Technik zum Core-Link)
Anatomie, Biomechanik, Test, Normalisierungstechniken, Integration, Ganzheitliche Zusammenhänge.

CSH 3:
Das zentrale Kopfgelenk (SSB):
Anatomie, Biomechanik, Test, Normalisierungstechniken, Integration, Ganzheitliche Zusammenhänge.

CSH 4:
Das Kiefergelenk (ATM):
Kiefermuskulatur, Bänder, Intraossäre Kompaktionen, Gelenkskompaktion.
Anatomie, Biomechanik, Test, Normalisierungstechniken, Integration, Ganzheitliche Zusammenhänge.

CSH 5:
Oberkiefer
(Maxilla), Zähne, Kieferhöhlen, Zunge, Ethmoid, Wangenknochen (Zygoma)
Anatomie, Biomechanik, Test, Normalisierungstechniken, Integration, Ganzheitliche Zusammenhänge.

CSH 6:
Scheitelbeine (Parietale), Stirnbeine, Stirnbeinhöhlen, Augenhöhle (Orbita), Dura über die Faszie des Augapfels.
Anatomie, Biomechanik, Test, Normalisierungstechniken, Integration, Ganzheitliche Zusammenhänge.

CSH 7:
Emotionen, Therapeutische Haltung, Prozessbegleitung, Flüssigkeitstechniken, Integrative Techniken, Ganzheitliche Zusammenhänge.

CSH 8:
Spiritualität
im Zusammenhang mit CSH-Arbeit, Innere Haltung, Meditationsübungen, Energetische Übungen, Integrative Technik in der CSH-Arbeit, Ganzheiltiche Zusammenhänge.

Sonderseminar Faszie
Einführungskurs in die Faszie und Normalisierungstechniken, anwendbar für alle wichtigen Bereiche des CS-Systems. Weiteres siehe Beschreibung im Programmkalender "Aus- und Weiterbildung".


ALLGEMEIN:

Die neuen Termine werden spätestens im Herbst 2012 bzw. Frühjahr 2013 hier ersichtlich sein.

Die Termine sind unter Vorbehalt, allfällige Änderungen werden sofort hier bekannt gegeben.

Die  Module können in ihrer Abfolge teilweise unabhängig voneinander gebucht werden, um lange Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich jedoch, die angebotenen Termine wahrzunehmen: 
Das Basisseminar ist Voraussetzung für die weiteren Module. CSH 1-3 sind inhatlich aufbauend und werden in dieser Reihe besucht. CSH 4-6 können zeitlich unabhängig voneinander (also jederzeit) besucht werden. CSH 7 -8  sind wieder inhaltlich aufbauend und werden in dieser Reihenfolge besucht -sie können erst nach Absolvierung aller vorigen Module besucht werden. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Kursleitung.

Es besteht keinerlei Verpflichtung, alle Module zu buchen oder sich für die gesamte Ausbildung zu verpflichten. Jedes Modul kann einzeln gebucht werden und bei verbindlicher Anmeldung 8 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie 10% Ermäßigung. Bei verbindlicher Anmeldung zur gesamten Ausbildung (nach dem ersten und vor dem zweiten Seminar) erhalten Sie  15 % Ermäßigungund sind damit an die vorgeschriebenen Termine gebunden.
Die Seminare können ab einer Gruppengröße von 6 TeilnehmerInnen abgehalten werden. Bei Nichtzustandekommens eines Seminars können keinerlei Schadensersatzforderungen an die Veranstalterin gestellt werden. Die bereits geleistete Zahlung wird im gegebenen Falle zurückgezahlt. Die Teilnahme bedingt eine gute psychische und physische Gesundheit. Für Schäden an Eigentum oder Person übernimmt die Veranstalterin keine Haftung. Über das berufliche Ausübungsrecht der erlernten Inhalte gibt die Wirtschaftskammer verbindliche Auskunft; sie ist abhängig von Ihren Zusatzqualifakitionen und Gewerbeberechtigungen und können von der Veranstalterin somit nicht verbindlich beantwortet werden.

Ort: Die Seminare finden teilweise in Innsbruck, teilweise in Salzburg (in einem wunderschönen Seminarzentrum in idyllischer und ruhiger Hügellandschaft mit sehr günstigen Übernachtungs- und Verpflegungskosten) statt.

Kosten:
2012 belaufen sich die Seminarkosten grundsätzlich pro Kurstag auf 110 Euro (+20 % USt) und inkludieren einn hochwertiges Skriptum, d.h. z.B. ein dreitägiges Seminar kostet 330 Euro (+20 % USt).
Ermäßigungen sind für alle, ausnahmslos unter Einhaltung der oben genannten Bedingungen, zu 10% - 15% möglich.

Ergänzende Fortbildungen aus Curriculum "Hara, Lebensmitte und Körperarbeit" können sehr empfohlen werden:

  • Hara 1 (3 Tage):

Fasziale Techniken zu Zwerchfell, Beckenboden, Psoas, Bauch- und Rückenwand

  • Hara 2 (2 Tage):

Das scheinfeste Potential der Knochen: Fasziale Technik im intraössären Bereich der  Beckenknochen

  • Hara 3 (6 Tage):

Viscerales Arbeiten an den Bauchorganen


19.-21.Oktober 2012, Nußdorf bei Salzburg
Fr 14-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 10- ca.18 uhr 350 Euro (+20% USt), incl. Skriptum, Frühbucher 10% bei Anmeldung 8 Wochen vor Seminarbeginn
Beginn: 19.10.12

Wie schnell die Zeit vergeht. Diese Veranstaltung ist schon Vergangenheit.

Ausbildung - aktuelle Kurse.