Ausbildung

Narbenbehandlung (Teil 4)

Die vierteilige Weiterbildung zeigt die effektive und wirksame manuelle Narbenentstörung und deren Integration in das Körpergeschehen.

Voraussetzung: Teil 1+2

Narben sind hochgradige Störungsfelder in der Syntonisation der Gewebe und oft die Ursache unerkannten jahrelangen Leids der PatientInnen/KlientInnen.

Die ausgewählten therapeutischen Techniken sind präzise, sanft und einfach anzuwenden und beeinflussen nachhaltig die Autoregulationsfähigkeiten des Körpers.

CURRICULUM NARBENBEHANDLUNG         

  • Präzise manuelle Techniken
  • integrative Techniken
  • psychologische und energetische Aspekte von Narben
  • Einführung in Traumaarbeit
  • Einführung in die Faszientechnik
  • Einführung in Strukturzusammenhängen anhand von klassischen Beispielen
  • soweit organisatorisch möglich, werden Probanden von extern in die Ausbildung miteinbezogen,
    was die persönliche Erfahrung in der Arbeit mit Narben bereichern kann.

 

Ergänzende Aus- und Fortbildungen

um die Syntonisation der Gewebe im Gesamten besser zu verstehen, sind sehr empfehlenswert und werden demnächst auch in Salzburg angeboten werden.

„Kranio-Sakral-Harmonizing“ 

„Faszien, das wunderbare Netzwerk des Körpers“


13.Mai 2010, 14-19 Uhr, Salzburg
5 Stunden, 85 Euro (+20% UST)
Beginn: 22.02.10

Wie schnell die Zeit vergeht. Diese Veranstaltung ist schon Vergangenheit.

Ausbildung - aktuelle Kurse.